Weihnachtsgeschenk für Ehrenamtliche

Als kleine Aufmerksamkeit für das ehrenamtliche Engagement vieler toller Menschen im Kirchenbezirk haben wir dieses Wochenende ein kleines & süßes Weihnachtsgeschenk verteilt. Dabei sind natürlich viele schöne Gespräche und Momente entstanden. Hier findet Ihr auch die Andacht von Jugendpfarrerin Katharina Piper und ein paar weitere Infos zum Weihnachtsgeschenk. Und die Inhaltsstoffe, die zB für Allergiker wichtig sind.

Mitternachtsturnier

Am 21.01.2023 veranstalten wir ein Mitternachtsturnier mit Fußball und Volleyballturnieren. Einlass ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr und 5€ Anmeldegebühr.

Lies weiter

Wunschbaum-Aktion 22 – anderen Freude machen

Unser Wunsch: auch Menschen, mit denen es das Leben nicht so gut meint, die mit wenig Geld auskommen müssen, sollen etwas von der Weihnachtsfreude spüren. Solche Menschen gibt es auch in unserem Haus, unserer Straße, unserer Nachbarschaft, unserer Gemeinde:

die alleinerziehende Mutter von drei Kindern – und gerade jetzt ist die Waschmaschine kaputt!

die ältere Dame, die jeden Cent ihrer kleinen Rente umdrehen muss und dringend eine neue Jacke braucht

die Familie mit zwei Grundschulkindern. Vater und Mutter sind schon länger arbeitslos, sie leben von „Hartz IV“ – und möchten so gerne mal in die Wilhelma nach Stuttgart

Wäre es nicht schön, wenn auch sie ein Geschenk unterm Weihnachtsbaum finden? Wenn auch sie einen Wunsch erfüllt bekommen, den sie sich nicht erfüllen können?

Nach den Erfolgen der letzten Jahre wollen wir auch 2022 zusammen mit ihnen diese Aktion durchführen. Als Christen möchten wir teilen. Weil wir uns freuen, dass Gott uns seinen Sohn geschenkt hat, möchten wir anderen auch etwas schenken.

Und so funktioniert die Aktion:

Wo steht der Baum?  Vom 21. November bis 14. Dezember 2022  in „Jana‘s Tabaklädle“

  (ehemals Tabak-Möller)

.
 

Wer kann mitmachen?  Einzelpersonen, Familien, aber auch Firmen,  Kindergärten, Jugendgruppen und   Vereine, die Kinderkirche… Es ist auch schön, gemeinsam ein Päckchen für jemanden   zu packen, der sonst nicht so viel unter seinem Baum findet.

Und dann?    > in Ruhe die Wünsche am Baum durchlesen

  > Wunsch auswählen, Karte mitnehmen

  > Geschenk besorgen und verpacken

  > Karte draufkleben und ab zum Evang. Jugendwerk Bezirk Gaildorf

Abgeben  können Sie Ihr Geschenk zu den Öffnungszeiten des Jugendwerks:

  Montag – Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
   

Letzter Abgabetermin:   Mittwoch, 14. Dezember 2022

Sie möchten einen Wunsch erfüllen, haben aber keine Zeit oder Möglichkeit, ein Geschenk zu besorgen oder zum Baum zu kommen?

Kein Problem! Wir freuen uns auch über Geldspenden: Bitte vergessen Sie nicht das Stichwort „Wunschbaum Gaildorf“! Spenden bitte bis zum 14.12.2022 auf folgendes Konto überweisen:

IBAN DE20 6225 0030 0006 4040 88 bei der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim

Stichwort „Wunschbaum “

Kontoinhaber: Ev. Jugendwerk Bezirk Gaildorf

Noch eine Bitte: Wenn sie einen Wunsch vom Baum genommen haben, den sie doch nicht erfüllen können, werfen sie den Wunschzettel einfach im Ev. Jugendwerk, Kirchstr. 6, in den Briefkasten. So bekommen wir den Wunsch vielleicht doch noch erfüllt.

Nachtsegen 22/23

In der dunklen Jahreszeit laden wir mal wieder zum gemeinsamen Spazieren, Leute treffen, warmen Punsch trinken, singen und Impuls lauschen ein. Kommt einfach vorbei.

Save the Date: Termine `23

Es sind noch nicht alle Termine für 2023 bekannt, aber was wir schon wissen verraten wir hier um Euch die Jahresplanung 2023 zu erleichtern! (die weiteren Termine veröffentlichen wir auch bald!)

03.-05.02.23: Aufbaukurs für Mitarbeitende in der Kinder-und Jugendarbeit
11.02.23: Jakkolo-Turnier in Oberrot
18.-25.02.23: Winterfreizeit (Anmeldung bereits möglich)
11.03.23: Schulung für Mitarbeitende in der Jungschar- Kinderkirch- Pfadfinderarbeit
11.-15.04.23: Musicalwoche in Gaildorf
14.05.23: Kinderaktionstag in Gschwend
18.05.23: Klettertag beim Forsthaus Ebersberg
17./18.06.23: CacheMe
18.06.23: Backtag in Eutendorf
29.07.-02.08.: Familiencamp
02.-10.08.23: Mädelszeltlager
10.-18.08.23: Jungszeltlager
18.-25.08.23: Outside – Zeltlager für Jugendliche

Apfelfest 02.10.22

Trotz 4 Stunden Dauerregen hatten wir mit fast 50 Leuten bei Mialy und Jörn im Mühlhof ein super cooles Apfelfest. Unter den Pavillons war es schnuckelig, es gab gute Gespräche, viele fleißige Helfer und einen leckeren, süßen Apfelsaft

Outside – Jugendzeltlager

Den Sommer in vollen Zügen genossen.

Sechs unvergessliche Tage bei bestem Wetter erlebten 32 Jugendliche im Alter von 14- 17 Jahren beim diesjährigen Zeltlager „Outside“ des evangelischen Jugendwerks Gaildorf in Schollbrunn im Spessart. Unter dem Motto “Raus aus dem Alltag, raus in die Natur, rein in eine ganz besondere Zeit! – Zeltlagerzeit, in der man Zeit für Spaß, Action, Gott und andere Menschen hat” erlebten die Teilnehmenden eine intensive Zeit.

Dank dem motivierten Mitarbeiterteam war auf dem Lager ein abwechslungsreiches und spannendes Programm geboten: Während einer ganztägigen Wandertour konnte die Umgebung entdeckt werden und die eigenen Fähigkeiten bei den unterwegs verteilten Stationen auf die Probe gestellt werden. Dabei galt es neben der Navigation mit Karte auch, zur richtigen Zeit Begegnungen mit den anderen Gruppen zu haben. Ebenfalls sorgten ein Nachtgeländespiel, das Sportturnier, die Wasserrutsche und ein eigens aufgebauter temporärer Hochseilgarten für Action.

Die nahegelegene Stadt Wertheim wurde während eines Stadtspiels in Kleingruppen erkundet. Hierbei galt es einerseits ganz genau hinzuschauen und die Rätsel schnell zu lösen. Andererseits hatte jede Gruppe Rückennummern. Die eigene Nummer sollte möglichst verborgen bleiben und die der mitspielenden Gruppen erraten. Dies erhöhte die Spannung nochmals deutlich.

Zurück auf dem Zeltplatz konnte in verschiedenen Workshops je nach Vorliebe die eigene Kreativität ausgelebt werden. Öllampen, Armbändchen und weitere Basteleien erinnern noch länger an die Freizeit. Ebenso zählte die Zeit am Lagerfeuer mit Gesang zu den vielen Highlights der Freizeit. “Biblische Vorbilder für unsere heutige Zeit” war das Motto mehrerer Kurzimpulse, eines Werkstattgottesdienstes und eines Lobpreisabends. Versorgt wurden die Jugendliche von einer hervorragenden Küche, sodass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.

Das Mitarbeiterteam ist schon motiviert für die Vorbereitung von Outside 2023 und freut sich jetzt schon auf die gemeinsame Zeit mit den Jugendlichen auf dem Zeltplatz.

Mädchenzeltlager

Eine unvergessliche Woche auf “Burg Schollbrunn“

Eine abenteuerliche Zeitreise ins Mittelalter erlebten die Mädchen des Mädchenzeltlagers des evangelischen Jugendwerk Gaildorfs. So verbrachten rund 65 Teilnehmerinnen und Mitarbeitende vom 03.08.-11.08.2022 eine Woche auf der „Burg Schollbrunn“ in Schollbrunn im Spessart. Das Zeltlager, das sich durch eine Königsfamilie mit Prinzessin und Drache in eine Burg verwandelte, bescherte vielen Mädchen eine unvergessliche Zeit in den Sommerferien. Prinzessin und Drache wurden auf spannenden Erlebnissen begleitet und die Mädchen konnten diesen durch viel Geschick und Spaß bei Spielen helfen. Der König, der sich in den Keller eingesperrt hatte, wurde so mithilfe eines Morphealpabeths, das sich die Mädchen in einem Geländespiel erspielten, befreit. Und auch dem Wildschwein Scholli konnte durch viel Grips nach Hause geholfen werden, als es sich auf dem Platz verirrt hatte.

Bestens versorgt durch die ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der eigenen Zeltlagerküche konnte jeden Tag ein neues Abenteuer erlebt werden. Neue Freundschaften entstanden und mit witzigen Abendshows, Wanderungen, Wasserspielen, kreativen Bastelnachmittagen war für jede etwas dabei. Bei all den Abenteuern auf der Burg hörten die Mädchen auch spannende Wundergeschichten aus der Bibel, die sie immer wieder in Staunen versetzten. Mittlerweile ist das Mädchen-Zeltlager aus den Sommerferien vieler Mädchen und auch den ehrenamtlichen Mitarbeitenden den evangelischen Jugendwerks nicht mehr wegzudenken und beschert jedes Jahr unvergessliche Momente, die in guter Erinnerung bleiben.

Gallierlager

Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr., ganz Deutschland ist von den Römern besetzt… Nein ein kleines gallisches Dorf in Schollbrunn leistet den Römern Widerstand. Besetzt mit Majestix und weiteren 67 Dorfbewohnern erlebten die Teilnehmer des Jungenzeltlagers vom EJW Gaildorf vom 11.-19. August eine aufregende Zeit im diesjährigen Gallierlager.

Gemeinsam mit einem Team aus ehrenamtlichen Mitarbeitenden erlebten die 9-13-jährigen Jungs ein aufregendes Lagerleben. Vergiftet durch einen bösen Druiden, der für die Römer arbeitete, galt es alle Dorfbewohner wieder einzusammeln. Nachdem Asterix, Obelix, Verleihnix und die anderen gefunden wurden, fehlte nur noch Miraculix, der alsbald aus den Händen der Römer befreit werden konnte. Nach einer zweitägigen Suche nach den Kräutern für den bekannten Zaubertrank konnte Julius Cäsar endlich wieder vertrieben werden. Neben dem Leben im gallischen Dorf konnten die Teilnehmer auch die Geschichte von Esther näher kennenlernen. Gemeinsam mit Esther haben wir gelernt Mut   zufassen und selbstständige Entscheidungen zu treffen. Daneben kam natürlich Spiel und Spaß mit Fußball, Wasserrutsche, Karten, Wald und Geländespielen nicht zu kurz. Gestärkt wurden die Gallier von einem ausgezeichneten Küchenteam, so dass auf dem Heimweg zurück nach Gaildorf definitiv mehr Sprit verbraucht wurde. 

Ein Rück- bzw. Einblick auf das Gallierlager 2022 erfolgt am 20. November beim gemeinsamen Nachtreffen mit dem Mädchenzeltlager. Dort wird auch nochmals das eigens fürs Lager komponierte Gallierlied gesungen. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall.